Willkommen auf der Homepage der Staatlichen Grundschule "Gerhart Hauptmann" !


Unsere Grundschule ist seit dem 01. August 2021 eine Verbundschule, die aus zwei Standorten besteht: 

Schulteil Schleusingen und Schulteil Hinternah

Beide Standorte sind ca. 3 km voneinander entfernt und bieten den Kindern eine Lern- und Arbeitsatmosphäre, die ein individuelles Lernen gewährleisten und den Bedingungen veränderter Kindheit gerecht wird.

Die Homepage soll Ihnen einen Einblick in unsere Schule, unser pädagogisches Verständnis und unsere Arbeit mit Kindern geben.

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Schule interessieren und laden Sie ein, auf unseren Seiten zu stöbern.

 


Schulteil Schleusingen

Unser Schulgebäude wurde 1941 erbaut. Mit Beginn der siebziger Jahre erhielt der Altbau einen Anbau mit Aula, so konnten ca.1000 Schüler an einem Schulstandort unterrichtet werden.

Aus der ehemaligen Allgemeinbildenden Polytechnischen Oberschule „Gerhart Hauptmann“ entstanden im Jahre 1991 die Staatliche Regelschule und unsere Staatliche Grundschule. Am 13. November 1991 wurde in einer Festveranstaltung zum 50. Jubiläum des Baues durch die damalige Kultusministerin, Christine Lieberknecht, beiden Schulen der Name des humanistischen Schriftstellers neu verliehen. 

Unmittelbar am Gebäude der Grundschule befindet sich die Staatliche Regelschule Schleusingen. 

Von 2004-2006 wurde im Rahmen des Investitionsprogramms „Bildung, Zukunft und Betreuung“ mit Mitteln des Bundes und des Schulträgers, Landratsamt Hildburghausen unser Schulgebäude sowie Außenbereich für 1,3 Mill. € saniert.


Schulteil Hinternah

Hinternah ist schon mehr als 400 Jahre ein Schulstandort, der von Kindern aus Hinternah, Schleusingerneundorf und Silbach besucht wird.

In der Schulgeschichte Hinternahs wurde der Unterricht viele Jahre dezentral erteilt, unter anderem im Gebäude an der Hauptstraße, späterer Rat der Gemeinde, und in der Bergschule, neben der Kirche.

Mit der Einweihung des jetzigen Schulgebäudes, am 29. August 1986 waren alle Kinder der Klassen 1-10 in einem Haus untergebracht.

Seit 1990 lernen nur noch die Grundschüler, die Klassen 1 - 4, an diesem Ort. Im Schuljahr 2008/09 ging die Schule in kommunale Trägerschaft über.

Nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen zog im Januar 2014 die Kindertagesstätte „Spatzennest“ in das Nebengebäude ein. 

Seit dem 01. Januar 2019 befindet sich unsere Schule nun wieder in der Trägerschaft des Landkreises Hildburghausen.